Bergtour Ahornboden im Karwendelgebirge

Für viele Naturliebhaber ist der große Ahornboden ein Synonym für das Karwendelgebirge. Seit 1972 steht er als Naturdenkmal unter besonderem Schutz. Dazu gehört, dass die bis zu 600 Jahre alten Ahornbäume in dem Hochtal nicht gefällt werden dürfen. Unsere einfache Bergtour führt uns über den kleinen Ahornboden zum großen Ahornboden im wild-romantischen Karwendelgebirge.

Tourenhighlights

  • eine einfache Bergwanderung
  • gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen
  • Wanderung im wild-romatischen Karwendelgebirge
  • Wanderung in einer kleinen Gruppe von maximal 8 Teilnehmern

Beschreibung der Bergtour Ahornboden im Karwendel

Das Risstal gehört zu Österreich und ist nur über die Mautstraße auf deutscher Seite erreichbar. Hier zweigen senkrecht zur Verbindungsstraße mehrere kleinere Täler ab. Durch das schöne Johannestal wandern wir vorbei am rauschenden Johannesbach, der hier und da ein tiefes Bett in den Talboden gegraben hat, zum kleinen Ahornboden. In dem Hochtal, das weniger erschlossen ist als der große Ahornboden geht es ruhig zu. Gelegentlich sieht man hier Radfahrer, die mit ihren Mountainbikes das Karwendelgebirge durchqueren.

Eine einfache Hüttenwanderung, die keine besonderen Kenntnisse erfordert

Am Ende des Johannestals ragen die Laliderer Wände senkrecht nach oben und es bleibt nur der Weg rechts zur Karwendelhütte zu gehen oder links zur Falkenhütte. Wir halten uns links, denn weiter soll es gehen zum großen Ahornboden. Durch den Wald schlängelt sich der Weg nach oben. Je nach Jahrezeit blüht der Almrausch und weiter oben passieren wir die Lalidereralm, wo Kühe friedlich grasen.

Es ist eine einfache Bergwanderung, die mit zwei Tagen nicht zu lange dauert und gerade für den alpinistischen Anfänger gut geeignet ist. Wenn Sie einfach nur mal in das Hüttenwandern hineinschnuppern wollen, dann kommen Sie mit uns auf diese wunderschöne Bergtour.

Tourensteckbrief

  • Dauer: 2 Tage
  • Reisezeitraum: 12. bis 13. Juli 2017 – gesicherte Durchführung
  • Anmeldeschluss: vier Wochen vor dem Starttermin
  • Preis: € 240,- p.P. (inkl. MwSt.)
  • Teilnehmerzahl: maximal 8 Teilnehmer

Weiterführende Links zur Bergtour Ahornboden im Karwendelgebirge

Wenn Sie Interesse an einer längeren Hüttenwanderung in den deutschen Alpen haben, wie wäre es dann mit der Bergtour durch den Isarwinkel im Tegernseer Tal?

Konnten wir Sie für diese Hüttenwanderung begeistern? Dann melden Sie sich doch gleich an!