Bergtour Auf den Spuren der Säumer durch den Chiemgau

Steinbock Bergtouren bietet Ihnen mit dieser Hüttenwanderung auf den Spuren der Säumer im Chiemgau eine einfache Bergwanderung, die nicht nur für den Gelegenheitsbergwanderer gut geeignet ist, sondern auch für Familien mit Kindern. Die Tagesetappen sind vergleichsweise kurz und geben ausreichend Zeit zum Erholen oder damit auch unsere kleinen Gäste die Bergwelt entdecken können, auf der die Säumer Salz und Wein über Jahrhunderte durch die Alpen transportierten.

Tourenhighlights

  • einfache Bergwanderung von Hütte zu Hütte
  • Erzählungen über das Transportwesen der Säumer
  • auch gut für Kinder (ab etwa 7 Jahren) geeignet
  • Aussichten auf Kaisergebirge und Zillertaler Alpen
  • geführte Bergwanderung in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern

Beschreibung der Bergtour Chiemgau

Ganz entspannt geht es bei dieser Bergwanderung erst einmal mit der Bergbahn nach oben und schon wenige Minuten nach unserem Start sind wir schon mittendrin in der Bergwelt. Wie die Rückenplatten eines schlafenden Dinosauriers ragen die steilen Felswände der Kampenwand aus den Almwiesen hervor. Doch wir wollen den schlafenden Stegosaurus nicht wecken und wandern gleich weiter über die alten Pfade, die schon die Säumer (auch Samer genannt) als die ersten Transporteure der Alpen nutzten.

Auf dem eigenen Rücken oder mit Pferden brachten sie ihre Waren, die vor allem aus Salz und Wein, aber auch wertvollem Tuch, Öl und anderen Handelswaren bestanden, von Nord nach Süd und umgekehrt.

Beitragsbild Hüttenwanderung Chiemgau Säumerpfade

Am Gipfel des Spitzsteins

Der Transport war ein gefährliches Unterfangen, denn Räuberbanden und Wegelagerer lauerten in den Bergen und auf den steilen Wegen stürzten die Pferde und Säumer auch schon einmal ab. Bis heute verweisen hier und da die Namen der Hütten, Almen oder Berge auf dieses alpine Transportwesen, wie beispielsweise der in der Nähe von Rosenheim gelegene Samerberg. Während der Wanderung erzählt Ihnen Ihre Bergwanderführerin von dieser Zeit und lässt so den Saumhandel vor Ihrem Auge lebendig werden.

Tourensteckbrief

  • Dauer: 4 Tag
  • Reisezeitraum:
    • 2. bis 5. Juni 2017
    • 21. bis 24. September 2017
  • Anmeldeschluss: jeweils vier Wochen vor dem Starttermin
  • Preis: € 419,- inkl. MwSt.
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Teilnehmerzahl: Minimum 5, Maximum 8 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, fällt ein Kleingruppenaufschlag von € 25,- pro Person an.)
  • Touranbieter: Steinbock Bergtouren

Möchten Sie gerne mehr über diese Hüttenwanderung erfahren? Dann lesen Sie doch unsere ausführliche Tourenbeschreibung.

Konnten wir Sie für diese Hüttenwanderung begeistern? Dann melden Sie sich doch gleich an!

Weiterführende Links zur Bergwanderung „Auf den Spuren der Säumer durch den Chiemgau“

Wenn Sie Interesse an einer etwas anspruchsvolleren Hüttenwanderung in den österreichischen Alpen haben, wie wäre es dann mit der Bergtour durch die Tannheimer Berge?

Artikelbild Hüttenwanderung im Chiemgau

Vom Gipfel aus traumhafte Aussichten genießen…