Manuela Federl

Ausgetretene Pfade, langweilige Forststraßen und Touristenrummel am Berg – das ist nichts für mich. Ich suche neue, einsame Routen abseits des Seilbahn-Tourismus. Bergtouren, auf denen man noch Gämsen und Steinböcke trifft und immer wieder mal ein Edelweiß entdeckt. Egal ob mit Berg- oder Kletterschuhen, mit Skiern oder Schneeschuhen: Ich mag jede Form des Bergsteigens – Hauptsache, ich komme an mein Ziel.

Ausbildung / Qualifikation

In den Chiemgauer Bergen aufgewachsen, bin ich der Berg-Leidenschaft meines Vaters gefolgt. Gemeinsam haben wir schon hunderte Gipfel erklommen, Gletscher überwunden und Hütten besucht. Um die Welt noch häufiger von oben zu sehen, habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und beim Verband deutscher Berg- und Skiführer die Ausbildung zur Bergwanderführerin absolviert. Als bayrische Bergfex führe ich jetzt Berg- und Schneeschuhwanderungen für Steinbock Bergtouren. Im Sommer bin ich als Reiseleiterin unter anderem im türkischen Taurusgebirge, am Ararat und in den wunderschönen Anden unterwegs. Und wenn ich nicht in den Bergen unterwegs bin, stehe ich als Regisseurin und Filmemacherin hinter der Kamera: http://www.bergjournalisten.de/

Lieblingsorte in den Bergen

Hmmm, natürlich, die Chiemgauer Berge sind meine Heimat. Dort kenne ich jede Abkürzung, die Almen mit den besten Schmankerln und mit dem ein oder anderen Hüttenwirt habe ich auch schon ein Glaserl Schnaps getrunken. Doch bin ich auch gerne im Tennen- und  Hagengebirge unterwegs. Das Gebirge ist schroff, wild und die Wege sind teilweise schlecht beschildert. Jede Tour ist daher ein neues Abenteuer und hinter so manchem Eck wartet eine kleine Überraschung wie zum Beispiel ein Steinbock oder ein paar leuchtende Blümchen mitten im Fels auf mich. Und seit letztem Sommer sammle ich auch fleißig Gipfel in den Allgäuer Alpen und im Tannheimer Tal. Zusammengefasst heißt das wohl: es gibt für mich keinen Lieblingsort in den Bergen – die Berge SIND mein Lieblingsort.

Manus Spezialgebiet

Leichte Frage. Ganz klar. Mein Spezialgebiet ist die gute Laune. Ich bin eine bayrische Frohnatur und mein sonniges Gemüt begleitet mich eigentlich immer – auch bei schlechtem Wetter. Ich freue mich also auf eine erlebnisreiche und lustige Tour mit Ihnen in meinen geliebten Bergen und hoffe, dass ich Ihnen auch die Bayerische Lebensart etwas näher bringen kann.

Artikelbild Bergwanderführerin Manuela Federl

Manuela ist am liebsten abseits ausgetretener Pfade unterwegs
©M.Federl