Nina Hölmer

Die Berge. Sie sind für Nina Heimat, Herausforderung, Lehrer, Abenteuerspielplatz und Ruhepol zugleich. Ob beim Bergsteigen auf hohe Gipfel, auf ausgedehnten Skitouren, beim gemütlichen Wandern, beim Klettern in knackigem Fels oder beim Mountainbiken in ihrer Heimat, dem Oberallgäu – Nina kann von den Bergen einfach nicht genug bekommen. Es ist dieses Gefühl des Sich-klein-fühlen-Dürfens und gleichzeitig Großartiges-Schaffens, das Nina so sehr liebt. „Nirgendwo kann man so sehr im Moment sein, wie am Berg“, sagt sie.

Ausbildung/Qualifikation

Als freie Journalistin beschäftigt sich Nina für verschiedene Outdoor-Magazine auf dem Papier mit den Bergen (und für Food-Magazine mit kulinarischen Themen). Als VDBS-Bergwanderführerin geht sie für Steinbock Bergtouren und andere Bergschulen mit ihnen auf Tuchfühlung.

Lieblingsorte in den Bergen

„Wie viele darf ich da nennen“, fragte Nina zu diesem Punkt. Schweren Herzens entschied sie sich für die heimischen Gipfel im Allgäu, die abwechslungsreichen Berge des Trentino, die hohen Ziele der Bernina, die schönen Pfade in den Dolomiten…

Ninas Spezialgebiet

Aus Erlebnissen werden Erinnerungen! Nina möchte ihren Gästen vor allem die Freude am Berg vermitteln. Die Begeisterung für die Natur, für das Gehen und das Sein. Und als Food-Journalistin und große Genießerin hat sie natürlich auch immer ein Auge für all die kulinarischen Höhepunkte am Wegesrand.

Beitragsbild Bergwanderführerin und Journalistin Nina Hölmer

Mit Nina genießt man auch immer die kulinarischen Höhepunkte am Berg
©M.Federl