Stefanie Wolf

Stefanie ist schon seit ihren Kindertagen im Gebirge, ob mit ihren ersten Skiern auf den Schweizer Pisten, mit den Großeltern in der Fränkischen Schweiz oder mit den Eltern im Chiemgau oder der Eifel. Leichtathletik und der Segelsport kamen dabei nicht zu kurz – so richtig los ging das Bergwandern und –steigen dann doch erst während der Studienzeit in den 1990er-Jahren. Der Spaß mit den weitaus reiferen erfahrenen Bergfreunden lag dabei immer im Vordergrund. Das eigene Interesse nach mehr führte Stefanie allein oder mit Freunden auf Wegen und Touren zu Gipfeln im gesamten Alpenraum, gleich ob auf einfachen Wanderwegen, im Bereich von Klettersteigen oder in Schnee und ewigem Eis in ihrem geliebten Wallis. Bei keiner Tour dürfen bei Stefanie das Kulturelle und die Natur fehlen. Jede Blume, jeder Vogel, der ihr vor die Kameralinse kommt, wird aufgenommen, beobachtet und bestaunt.

Ausbildung/Qualifikation

Mit der Ausbildung zur Bergwanderführerin beim Verband Deutscher Berg- und Skiführer hat sich Stefanie einen Lebenstraum erfüllt. Neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als Master of Facility Management und Ingenieur führt sie nebenberuflich und in ihrer Freizeit Sommer- und Winterwanderungen im Werdenfelser Land, den Ammergauer Alpen, dem Karwendel, dem Chiemgau und dem Berchtesgadener Land.

Lieblingsorte in den Bergen

Stefanie ist am liebsten dort, wo es kein Handy, keinen Fernseher oder sonstige moderne Kommunikationsmittel gibt, um wahrzunehmen, was wir sonst verpassen: unser Leben. Bei Ihr muss es einfach sein und naturnah. Dort, wo man abschalten und los lassen kann, in entlegenen Tälern, auf einsamen Gipfeln und urigen Hütten im gesamten Alpenraum. Andererseits darf’s schon auch a mal a bisserl schnell und anspruchsvoll sein, auf schönen Skitouren, steilen Pisten oder im ewigen Eis auf so manchem Schneeriesen über 4.000 m. Eigentlich fühlt sich Stefanie überall wohl, Hauptsache Berge und a schön’s Haferl Kaffee!

Stefanies Spezialgebiet

Stefanie bietet Ihnen die Möglichkeit, die geologische Entstehung der Alpen kennen zu lernen und sie zeigt Ihnen den unglaublichen Reichtum der Flora und Fauna. Mit 40.000 Tier- und Pflanzenarten ist der Alpenraum weltweit wichtig für den Erhalt der biologischen Vielfalt.

Artikelfoto Bergwanderführerin Stefanie Wolf

Stefanie fühlt sich überall wohl – Hauptsache Berge
©www.24mm.at